Angebote zu "Glasfaserprüfgerät" (373.189 Treffer)

Glasfaserprüfgerät Fluke Networks FI-500
2.493,05 € *
ggf. zzgl. Versand

Glasfaserprüfgerät zum schnellen und zuverlässigen Überprüfen von Glasfaser-Steckverbindungsflächen. Verschmutzte Glasfaser-Endflächen sind die häufigsten Ursachen für Probleme bei Singlemode- und Multimode-Glasfasersystemen. Die FI-500 FiberInspector™ Micro beseitigt die Schwierigkeiten bei der Prüfung von Stecker-Endflächen, besonders in Umgebungen mit schlechtem Licht und hoher Kabeldichte. Sie ist sehr einfach zu bedienen: Stecken Sie das Kabel einfach in die FI-500 ein und berühren Sie die AFTaste. In Sekundenschnelle wird die Stecker-Endfläche klar und scharf angezeigt. Und wenn Sie in sehr beengten Verhältnissen arbeiten müssen oder das Bild nicht ruhig halten können, berühren Sie einfach die Pause-Taste, um das Bild einzufrieren. Genau richtig für die Fehlersuche Die eng besetzten Glasfaser-Patchpanels machen die Prüfungen zu einer Herausforderung. Es kann schwer sein, das zu testende Kabel oder den Port ausfindig zu machen, besonders unter den dunklen Bedingungen, die man heute in den meisten Rechenzentren und Verdrahtungsschränken vorfindet. Die FI-500 vereinfacht den Prüfprozess. Die integrierte PortBright-Beleuchtung hilft Ihnen, den richtigen Port bzw. das richtige Kabel zu finden. Die schmale Sonde passt in enge Stellen und besitzt Drucktasten für eine einfache Bedienung. Mit dem Autofokus erhält man einen klaren Blick auf die Endfläche in weniger als einer Sekunde, während die Pause-Taste das Bild auf dem scharfen 320 x 240-Display zur genaueren Untersuchung einfriert. Die FI-500 FiberInspector Micro füllt die Lücke zwischen einer manuellen Sonde und einer vollautomatischen Prüfsonde. Die FI-500 weist die Einfachheit und Praxistauglichkeit einer manuellen Inspektionskamera auf, hat aber auch die erweiterten Funktionen, mit denen Fehlerbehebungs- und Prüfzeit verkürzt werden. Manuelle Inspektionskameras können einfach verwendet werden, aber sie funktionieren nicht sehr gut bei Patchpanels oder in Situationen, wo die Glasfasern eine hohe Dichte haben. Wenn man sie an ein Auge hält und das andere schließt, ist das oft unbequem oder nicht praktikabel, besonders in einem dunklem Raum. Vollautomatische Inspektionskameras analysieren und bewerten die Sauberkeit der Glasfaserverbindungen, was für viele Anwendungen wichtig ist, aber eine Analyse ist gewöhnlich für eine schnelle, grundlegende Fehlerbehebung nicht erforderlich.

Anbieter: Conrad
Stand: 20.07.2019
Zum Angebot
Glasfaserprüfgerät Fluke Networks FI-525
2.731,05 € *
ggf. zzgl. Versand

Glasfaserprüfgerät zum schnellen und zuverlässigen Überprüfen von Glasfaser-Steckverbindungsflächen. Verschmutzte Glasfaser-Endflächen sind die häufigsten Ursachen für Probleme bei Singlemode- und Multimode-Glasfasersystemen. Die FI-500 FiberInspector™ Micro beseitigt die Schwierigkeiten bei der Prüfung von Stecker-Endflächen, besonders in Umgebungen mit schlechtem Licht und hoher Kabeldichte. Sie ist sehr einfach zu bedienen: Stecken Sie das Kabel einfach in die FI-500 ein und berühren Sie die AFTaste. In Sekundenschnelle wird die Stecker-Endfläche klar und scharf angezeigt. Und wenn Sie in sehr beengten Verhältnissen arbeiten müssen oder das Bild nicht ruhig halten können, berühren Sie einfach die Pause-Taste, um das Bild einzufrieren. Genau richtig für die Fehlersuche Die eng besetzten Glasfaser-Patchpanels machen die Prüfungen zu einer Herausforderung. Es kann schwer sein, das zu testende Kabel oder den Port ausfindig zu machen, besonders unter den dunklen Bedingungen, die man heute in den meisten Rechenzentren und Verdrahtungsschränken vorfindet. Die FI-500 vereinfacht den Prüfprozess. Die integrierte PortBright-Beleuchtung hilft Ihnen, den richtigen Port bzw. das richtige Kabel zu finden. Die schmale Sonde passt in enge Stellen und besitzt Drucktasten für eine einfache Bedienung. Mit dem Autofokus erhält man einen klaren Blick auf die Endfläche in weniger als einer Sekunde, während die Pause-Taste das Bild auf dem scharfen 320 x 240-Display zur genaueren Untersuchung einfriert. Die FI-500 FiberInspector Micro füllt die Lücke zwischen einer manuellen Sonde und einer vollautomatischen Prüfsonde. Die FI-500 weist die Einfachheit und Praxistauglichkeit einer manuellen Inspektionskamera auf, hat aber auch die erweiterten Funktionen, mit denen Fehlerbehebungs- und Prüfzeit verkürzt werden. Manuelle Inspektionskameras können einfach verwendet werden, aber sie funktionieren nicht sehr gut bei Patchpanels oder in Situationen, wo die Glasfasern eine hohe Dichte haben. Wenn man sie an ein Auge hält und das andere schließt, ist das oft unbequem oder nicht praktikabel, besonders in einem dunklem Raum. Vollautomatische Inspektionskameras analysieren und bewerten die Sauberkeit der Glasfaserverbindungen, was für viele Anwendungen wichtig ist, aber eine Analyse ist gewöhnlich für eine schnelle, grundlegende Fehlerbehebung nicht erforderlich.

Anbieter: Conrad
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Glasfaserprüfgerät Greenlee GOPM-02 Netzwerk, T...
396,95 €
Sale
277,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Einfach zu bedienen und präzise für den Techniker vor Ort.

Anbieter: Conrad
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Glasfaserprüfgerät Greenlee GOPM-01 Netzwerk, T...
245,31 € *
ggf. zzgl. Versand

Einfach zu bedienen und präzise für den Techniker vor Ort.

Anbieter: Conrad
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Glasfaserprüfgerät VOLTCRAFT PM-22 Geeignet für...
119,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das PM-22 ermöglicht die optische Leistungsmessung von Lichtwellenleitersystemen mit verschiedenen Wellenlängen. Eine integrierte Laserquelle dient zur optischen Durchgangsprüfung von einzelnen LWL-Kabeln. Das PM-22 ermöglicht die qualitative Beurteilung von Glasfaser-Leitungen.

Anbieter: Conrad
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Glasfaserprüfgerät Fluke Networks SFMULTIMODESO...
945,46 €
Rabatt
863,23 € *
ggf. zzgl. Versand

SimpliFiber Pro-Multimodus 850/1300 Lichtquelle. SC Anschluss (mit der ST-und LC-Prüfungsfähigkeit verfügbar mit den hybriden Testhinweis Schnurzusätzen separat gekauft). Enthält FindFiberTM Quellfähigkeit.

Anbieter: Conrad
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Glasfaserprüfgerät Greenlee 180XL
151,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Lokalisiert schnell und einfach hohe Verluste und Fehler auf Glasfaserstrecken, bestätigt die Durchgängigkeit der Faser.

Anbieter: Conrad
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Glasfaserprüfgerät Fluke Networks FTK1475
9.222,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Verschmutzte Glasfaser-Endflächen sind die häufigsten Ursachen für Probleme bei Singlemode- und Multimode-Glasfasersystemen. Die FI-500 FiberInspector™ Micro beseitigt die Schwierigkeiten bei der Prüfung von Stecker-Endflächen, besonders in Umgebungen mit schlechtem Licht und hoher Kabeldichte. Sie ist sehr einfach zu bedienen: Stecken Sie das Kabel einfach in die FI-500 ein und berühren Sie die AFTaste. In Sekundenschnelle wird die Stecker-Endfläche klar und scharf angezeigt. Und wenn Sie in sehr beengten Verhältnissen arbeiten müssen oder das Bild nicht ruhig halten können, berühren Sie einfach die Pause-Taste, um das Bild einzufrieren. Genau richtig für die Fehlersuche Die eng besetzten Glasfaser-Patchpanels machen die Prüfungen zu einer Herausforderung. Es kann schwer sein, das zu testende Kabel oder den Port ausfindig zu machen, besonders unter den dunklen Bedingungen, die man heute in den meisten Rechenzentren und Verdrahtungsschränken vorfindet. Die FI-500 vereinfacht den Prüfprozess. Die integrierte PortBright-Beleuchtung hilft Ihnen, den richtigen Port bzw. das richtige Kabel zu finden. Die schmale Sonde passt in enge Stellen und besitzt Drucktasten für eine einfache Bedienung. Mit dem Autofokus erhält man einen klaren Blick auf die Endfläche in weniger als einer Sekunde, während die Pause-Taste das Bild auf dem scharfen 320 x 240-Display zur genaueren Untersuchung einfriert. Die FI-500 FiberInspector Micro füllt die Lücke zwischen einer manuellen Sonde und einer vollautomatischen Prüfsonde. Die FI-500 weist die Einfachheit und Praxistauglichkeit einer manuellen Inspektionskamera auf, hat aber auch die erweiterten Funktionen, mit denen Fehlerbehebungs- und Prüfzeit verkürzt werden. Manuelle Inspektionskameras können einfach verwendet werden, aber sie funktionieren nicht sehr gut bei Patchpanels oder in Situationen, wo die Glasfasern eine hohe Dichte haben. Wenn man sie an ein Auge hält und das andere schließt, ist das oft unbequem oder nicht praktikabel, besonders in einem dunklem Raum. Vollautomatische Inspektionskameras analysieren und bewerten die Sauberkeit der Glasfaserverbindungen, was für viele Anwendungen wichtig ist, aber eine Analyse ist gewöhnlich für eine schnelle, grundlegende Fehlerbehebung nicht erforderlich.

Anbieter: Conrad
Stand: 20.07.2019
Zum Angebot
Glasfaserprüfgerät Fluke Networks FTK1375
6.086,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Verschmutzte Glasfaser-Endflächen sind die häufigsten Ursachen für Probleme bei Singlemode- und Multimode-Glasfasersystemen. Die FI-500 FiberInspector™ Micro beseitigt die Schwierigkeiten bei der Prüfung von Stecker-Endflächen, besonders in Umgebungen mit schlechtem Licht und hoher Kabeldichte. Sie ist sehr einfach zu bedienen: Stecken Sie das Kabel einfach in die FI-500 ein und berühren Sie die AFTaste. In Sekundenschnelle wird die Stecker-Endfläche klar und scharf angezeigt. Und wenn Sie in sehr beengten Verhältnissen arbeiten müssen oder das Bild nicht ruhig halten können, berühren Sie einfach die Pause-Taste, um das Bild einzufrieren. Genau richtig für die Fehlersuche Die eng besetzten Glasfaser-Patchpanels machen die Prüfungen zu einer Herausforderung. Es kann schwer sein, das zu testende Kabel oder den Port ausfindig zu machen, besonders unter den dunklen Bedingungen, die man heute in den meisten Rechenzentren und Verdrahtungsschränken vorfindet. Die FI-500 vereinfacht den Prüfprozess. Die integrierte PortBright-Beleuchtung hilft Ihnen, den richtigen Port bzw. das richtige Kabel zu finden. Die schmale Sonde passt in enge Stellen und besitzt Drucktasten für eine einfache Bedienung. Mit dem Autofokus erhält man einen klaren Blick auf die Endfläche in weniger als einer Sekunde, während die Pause-Taste das Bild auf dem scharfen 320 x 240-Display zur genaueren Untersuchung einfriert. Die FI-500 FiberInspector Micro füllt die Lücke zwischen einer manuellen Sonde und einer vollautomatischen Prüfsonde. Die FI-500 weist die Einfachheit und Praxistauglichkeit einer manuellen Inspektionskamera auf, hat aber auch die erweiterten Funktionen, mit denen Fehlerbehebungs- und Prüfzeit verkürzt werden. Manuelle Inspektionskameras können einfach verwendet werden, aber sie funktionieren nicht sehr gut bei Patchpanels oder in Situationen, wo die Glasfasern eine hohe Dichte haben. Wenn man sie an ein Auge hält und das andere schließt, ist das oft unbequem oder nicht praktikabel, besonders in einem dunklem Raum. Vollautomatische Inspektionskameras analysieren und bewerten die Sauberkeit der Glasfaserverbindungen, was für viele Anwendungen wichtig ist, aber eine Analyse ist gewöhnlich für eine schnelle, grundlegende Fehlerbehebung nicht erforderlich.

Anbieter: Conrad
Stand: 20.07.2019
Zum Angebot